Auch das Quiz Test "Flurförderzeuge / Staplerschein" spielen?

Auch das Quiz Test "Flurförderzeuge / Staplerschein" spielen?

Die Berufsgenossenschaften schreiben vor das

laut BGG 925 dürfen zum Erwerb des Gabelstaplerscheines seit dem 1.Januar 2002 nur noch mehrtägige Schulungen durchgeführt werden.

Ausbildung zum/r Gabelstaplerfahrer/in ohne Praxis (3 - 5 Tage a 7Std).

ACHTUNG! Dieser Lehrgang ist für Personen ohne praktische Erfahrung.

Wer ist betroffen?
Alle Mitarbeiter/innen von Unternehmen, die gelegentlich oder regelmäßig mit Flurförderzeugen arbeiten sollen.

Voraussetzungen für den erwerb?
Mindestalter 18 Jahre. Gesundheitliche Eignung für das Steuern von Flurförderzeugen und ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache.

Was wird Unterrichtet?

Theorie
- Rechtliche Grundlagen
- Unfallgeschehen
- Aufbau und Funktion von Gabelstaplern und Anbaugeräten
- Antriebsarten
- Standsicherheit
- Allgemeiner Betrieb
- Regelmäßige Prüfung
- Umgang mit Last
- Sondereinsätze von Gabelstaplern
- Verkehrsregeln /Verkehrswege
- Abschlussprüfung (Test 50 Fragen Multiple Choice Verfahren)

Praxis- Einweisung am Flurförderzeug   - Tägliche Einsatzprüfung - Lastschwerpunktdiagramm- Gewichtsverteilung und zulässige Lasten- Hinweise auf Gefahrstellen am Flurförderzeug- Gewöhnung an das Flurförderzeug- Verlassen des Flurförderzeugs- Fahr- und Stapelübungen- Abschlussprüfung Abschluss der AusbildungEine interne Prüfung, die aus einem schriftlichen Teil besteht (Test) & Fahren eines Parcours als praktische Fahrprobe.Bei erfolgreicher Teilnahme erhalten Sie den Personenbezogenen "Fahrausweis für Flurförderzeuge mit Eintrag des Staplers der zur Ausbildung genutzt wurde".

Die Berufsgenossenschaften schreiben vor das

laut BGG 925 dürfen zum Erwerb des Gabelstaplerscheines seit dem 1.Januar 2002 nur noch mehrtägige Schulungen durchgeführt werden.
Ausbildung zum/r Gabelstaplerfahrer/in mit Praxis (2 Tage a 7Std).

ACHTUNG! Dieser Lehrgang ist für Teilnehmer mit Praxis Erfahrung

Wer ist betroffen?
Alle Mitarbeiter/innen von Unternehmen, die gelegentlich oder regelmäßig mit Flurförderzeugen arbeiten sollen.

Voraussetzungen für den erwerb?
Mindestalter 18 Jahre. Gesundheitliche Eignung für das Steuern von Flurförderzeugen und ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache.

Was wird Unterrichtet?

Theorie
- Rechtliche Grundlagen
- Unfallgeschehen
- Aufbau und Funktion von Gabelstaplern und Anbaugeräten
- Antriebsarten
- Standsicherheit
- Allgemeiner Betrieb
- Regelmäßige Prüfung
- Umgang mit Last
- Sondereinsätze von Gabelstaplern
- Verkehrsregeln /Verkehrswege
- Abschlussprüfung (Test 50 Fragen Multiple Choice Verfahren)

Praxis
- Einweisung am Flurförderzeug  
- Tägliche Einsatzprüfung
- Lastschwerpunktdiagramm
- Gewichtsverteilung und zulässige Lasten
- Hinweise auf Gefahrstellen am Flurförderzeug
- Gewöhnung an das Flurförderzeug
- Verlassen des Flurförderzeugs
- Fahr- und Stapelübungen
- Abschlussprüfung

Abschluss der Ausbildung
Eine interne Prüfung, die aus einem schriftlichen Teil besteht (Test) & Fahren eines Parcours als praktische Fahrprobe.
Bei erfolgreicher Teilnahme erhalten Sie den Personenbezogenen "Fahrausweis für Flurförderzeuge mit Eintrag des Staplers der zur Ausbildung genutzt wurde".

 

 

Schnellkurs 1 Tag

Wer kann diesen Lehrgang nutzen.
Teilnehmer die schon einen Gabelstaplerschein haben. Eine Erweiterung der Staplerausbildung und, oder Weiterbildung benötigen.

Anzahl der Teilnehmer
max. 3 - 5

Zeitlicher Umfang:
Ca. 7 - 8 Std. für Teilnehmer mit guten Vorkenntnissen.

Durchführung:
Mo - Fr 08:00-17:00 Uhr oder nach Absprache auch am Wochenende.

 

Inhalt:
Gesetzliche Vorgaben
   • StVZO, StVO,
   • BGV A 1, BGV D 27
   • Fahrerpflichten
   • schriftliche Beauftragung
   • betriebliche Regelungen
   • Betriebsanweisungen
Besprechung von Unfällen
   • Geschwindigkeit
   • Verlassen des Gabelstaplers
   • Unfallschwerpunkte
Grundlagen
   • Standsicherheit
   • Lastschwerpunktabstand
   • Tragfähigkeit
Bewegen und Stapeln von Lasten
   • Aufnahme von Lasten
   • Standdreieck
   • Be- und Entladen von Fahrzeugen
Abfahrtskontrolle gemäß BGV D 27

 

 

 









Gabelstapler Aus und Weiterbildung

Die Vorschriften der Berufsgenossenschaften besagen das Mitarbeiter zum Führen eines Gabelstaplers einen Befähigungsnachweis benötigen.

Wir vermitteln in einem 2 – 4 tägigen Lehrgang  (je nach Anzahl & Kenntnisstand) die theoretische Grundlagen und den praktischen Umgang mit Gabelstaplern entsprechend der berufsgenossenschaftlichen Vorgaben.

Gemäß der berufsgenossenschaftlichen Vorschrift BGV D27 §7 "Flurförderfahrzeuge" darf ein Unternehmer Gabelstapler Fahrer nur dann einsetzen, wenn diese gemäß BGG 925 theoretisch, praktisch und betrieblich ausgebildet sind. Wir empfehlen zusätzlich eine arbeitsmedizinische Untersuchung des Gabelstapler Fahrers gemäß BG-Grundsatz G 25.

Die theoretische Ausbildung kann in den Räumen der Fahrschule, die praktische Ausbildung erfolgt im Betrieb des Arbeitnehmers. Es wird auf den für den Betrieb spezifisch Fahrzeugen geschult und geprüft.

Die Lehrgänge schließen mit einer theoretischen und praktischen Prüfung ab. Die Teilnehmer erhalten einen Fahrausweis.

Wir hoffen Ihr Interesse geweckt zu haben, wenn ja, dann würden wir uns gern ein Bild über Ihren Betrieb, Ihre Stapler und Ihren Ansprüche machen damit wir Ihnen eine auf Ihren Betrieb qualitativ hochwertige Fahrerschulung Garantieren.

Hier als PDF ausdruckbar

Teste Dein Wissen